Willkommen bei den Waldmärkern

FVL Forstwirtschaftliche Vereinigung Lüneburg GmbH

"WALDMÄRKER®" ist das eingetragene Warenzeichen unseres Verbundsystems aus Forstbetriebsgemeinschaften und Forstwirtschaftlicher Vereinigung. Waldmärker sind alle angeschlossenen Waldbesitzer sowie die Mitarbeiter der Organisationen. Gemeinsam überwinden wir die Strukturmängel im Privatwald und sorgen für eine vorbildliche und ertragreiche Bewirtschaftung der Wälder sowie für einen optimalen Holzabsatz. Dabei gehört es zu unserem Selbstverständnis, dass unseren Mitgliedern eine vollumfängliche, forstfachliche Betreuung zur Verfügung steht.

mehr über die Waldmärker

Unser Waldfest in Lüneburg "Hier atmet Lüneburg"

Pressebericht

Zu Guttenberg: Deutschland braucht einen Marshallplan für den Wald

vom 21.07.17

Bundesforstminister Christian Schmidt und AGDW-Präsident zu Guttenberg trafen sich zu Waldspaziergang in Berlin / Strukturprobleme im Kleinprivatwald müssen in den Fokus rücken

„Deutschland braucht einen Marshallplan für den Wald, um den vielfältigen Herausforderungen gerecht zu werden“, sagte Philipp zu Guttenberg, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, anlässlich eines Waldspaziergangs mit Bundesforstminister Christian Schmidt [...]



weitere Presseberichte

Pfeil nach unten
Wald natürlich nutzen

Wald und Klima – Warum „Hier atmet die Region“?

Holz speichert CO2

Bereits seit Jahrhunderten nutzen Menschen Holz. Es ist einer der ältesten nachwachsenden Rohstoffe und ein echter Klimaschützer. Pflanzen nehmen CO2 auf und spalten es durch Photosynthese in Kohlenstoff (C) und Sauerstoff (O2) auf. Während der Sauerstoff wieder an die Atmosphäre abgegeben wird, dient der Kohlenstoff dem Pflanzenwachstum. Ein Kubikmeter Holz bindet etwa eine Tonne CO2. Das entspricht dem Ausstoß eines Mittelklasse-Pkw auf der Strecke Berlin–Madrid und wieder zurück.

In der Natur heben sich CO2-Aufnahme durch Baumwachstum und der CO2-Ausstoß durch verrottende Pflanzen mit der Zeit gegenseitig auf. In verarbeitetem Holz bleibt CO2 hingegen dauerhaft gebunden. Weil in nachhaltig bewirtschafteten Wäldern geschlagene Bäume wieder nachgepflanzt werden, nehmen sie immer weiter CO2 auf. Durch gute Pflege und Bewirtschaftung steigen die Vorräte in Deutschland von Jahr zu Jahr an. Alle sechs Sekunden wächst in Deutschland eine LKW-Ladung Holz zu.Holz aus nachhaltiger Bewirtschaftung ist ideal, um den CO2-Anteil in der Atmosphäre langfristig zu verringern. Das macht die nachhaltige Nutzung unserer Wälder zum besten Beitrag für den Klimaschutz.

Lesen Sie hier weiter

Pfeil nach unten
Nachhaltigkeit

Sie haben Wald? Sie haben Glück!

Nutzen Sie das Potenzial Ihres Waldes als Mitglied in einer Forstbetriebsgemeinschaft

Sie haben Wald gekauft oder geerbt? Dann können Sie sich glücklich schätzen und gehören zu den 2 Millionen privaten Waldeigentümern in Deutschland.

Der Kleinprivatwald hat viele Gesichter und für jeden Eigentümer hat „sein“ Wald einen anderen Wert: emotionale Verbundenheit, Erholungsraum oder Jagdrevier, die Eigenversorgung mit Brennholz oder als sichere Geldanlage.

Neben all diesen Aspekten ist Wald aber auch Lieferant des nachhaltigen Bau- und Rohstoff es Holz, mit dessen Verkauf Sie kontinuierlich Erträge erzielen können.

Und dabei hilft Ihnen eine Forstbetriebsgemeinschaft!

Lesen Sie hierzu mehr

Ein Tannenzapfen

Forstwirtschaftliche Vereinigung

Die FVL Forstwirtschaftliche Vereinigung Lüneburg GmbH ist eine anerkannte Forstwirtschaftliche Vereinigung nach § 37 BWaldG in der Rechtsform einer GmbH. Gesellschafter sind derzeit 7 Forstbetriebsgemeinschaften aus den Landkreisen Uelzen, Lüneburg, Lüchow-Dannenberg (alle Niedersachsen) und Ludwigslust (Mecklenburg-Vorpommern). U.a. übernimmt die FVL folgende Aufgaben: Forstfachliche Betreuung, Absatz des Rohholzes, Beschaffung u. Einsatz von Maschinen ...

mehr Informationen

Mann zeigt auf Pläne

WMG Wald-Marketing GmbH

Die WMG Wald-Marketing GmbH ist eine Tochter der FVL Forstwirtschaftliche Vereinigung Lüneburg GmbH. Die Geschäftsführung erfolgt durch den Geschäftsführer Dr. Markus Hecker, der Maschineneinsatz wird von Priv.-FA Hoffmann geleitet. Zu den Hauptaufgaben der WMG gehören: Die Beschaffung von Forstmaschinen, der Einsatz von Maschinen und Geräten bei den Mitgliedern/Gesellschaftern, das Logistikmanagement ...

mehr Informationen

Licht scheint durch Baumkronen im Wald

Initiative zur Waldverjüngung

Die wirtschaftlichen und klimatischen Rahmenbedingungen machen es notwendig, unsere Waldbestände rechtzeitig und zukunftsfähig zu verjüngen. Unter zukunftsfähig verstehen wir einen Waldaufbau, der einerseits den Bedingungen eines anstehenden Klimawandels durch ein hohes Maß an Plastizität der Bestände gewachsen ist, andererseits aber nachhaltig hohe Erträge und damit einen stabilen Beitrag zum Familieneinkommen unserer Waldbesitzer leisten kann. ...

mehr Informationen

Wald vor Wild? Waldmärker auf Fortbildungsfahrt

Bodenbearbeitung, Zaunbau, Pflanzung – Kostentreiber im Forstbetrieb, die eigentlich entbehrlich sind…Klare Kante zeigten hierzu die Leiter der Forstbetriebe Reuthen (Baron Rotenhan) sowie Massow (Graf Hatzfeldt): nur mit einer konsequenten Bejagung (und zeitweisen Reduktion) des Reh-, Rot- und Damwildes ist ein ökonomisch erfolgreicher Waldbau umsetzbar. Festhalten an starren (und zu niedrigen) Abschussplänen, einschränkende Freigaben, mangelnde Einflussnahme auf Jagdpächter – Indizien, die die Jagdausübung vor den Wald stellen.
Sebastian Freiherr von Rotenhan persönlich führte uns in seinen Wald nahe Cottbus und bewies mit eindrucksvollen Waldbildern.