Aktuelles

Wenn Vorrat zum Betriebsrisiko wird

vom 04.12.17

Ein Kommentar von Dr. Markus Hecker

Wer freut sich nicht darüber in seinem Wald: dicke Bäume, hohe Vorräte, und vermeintlich hohe Werte – des Eigentümer´s [...]

Mit dem Rad zum Harvester

vom 04.12.17

Unter dem Motto „Wald - natürlich nutzen“ haben die Waldmärker am Sonntag, 17. September zu einer Fahrradtour in den Wald eingeladen. Dabei sollten die moderne Forstwirtschaft [...]

Baustellenbanner

vom 04.12.17

Die Waldmärker wollen auch rund um Holzernte und Holzrückung Öffentlichkeitsarbeit betreiben: mit ihren neuen Baustellenbannern, die in Zusammenarbeit mit der AGDW - Die Waldeigentümer [...]

Mobil mit Sonnenenergie

vom 04.12.17

Die Bäume machen es uns vor: sie sammeln Sonnenenergie und machen sie für uns in Form von Holz nutzbar. Die Waldmärker machen es auf andere Weise nach: sie sammeln Sonnenenergie (über [...]

Waldbau-Initiative verlängert

vom 04.12.17

Mit der Waldbau-Initiative gehen die Waldmärker wohl einen einzigartigen Weg: sie unterstützen ihre Mitglieder in Ergänzung der Offizialförderung des Landes Niedersachsen finanziell [...]

Finanzamt: Anmeldung von Windwurf-Kalamitäten

vom 04.12.17

Aus gegebenem Anlass verweisen wir darauf, dass Kalamitätsholz mit einem vergünstigten Steuersatz versehen werden kann. Dazu ist rechtzeitig ein Antrag beim Finanzamt zu stellen. Da weder [...]

Positionierung zu den Koalitionsverhandlungen 2017

vom 09.10.17

Charta für den Wald

Wald bedeutet Heimat. Wald ist Lebensgrundlage für Menschen und Tiere, er ist Rückzugsort und Erholungsraum. Wir müssen den Wald pflegen, [...]

Klare Botschaften beim Waldfest in Lüneburg

vom 10.08.17

Das Waldfest am 28. Mai in Lüneburg, das den Höhepunkt der diesjährigen Öffentlichkeitsarbeit der Waldmärker markierte, war ein voller Erfolg.

"Die vielen Besucher [...]

Privat- und Kommunalwald haben nur diese Chance

vom 28.07.17

Reformzwang im Zeichen des Kartellverfahrens

Das Oberlandesgericht Düsseldorf (OLG) hat am 15. März die Beschwerde des Landes
Baden-Württemberg zurückgewiesen [...]

Fortbildung für das Ehrenamt

vom 24.04.17

Die Waldmärker haben sich dazu entschlossen, ihre diesjährige Fortbildung auf Schloss Montabaur bei der Akademie Deutscher Genossenschaften zu verbringen. Statt zahlreicher Waldbilder gab [...]

Vitale und stabile Wälder - Zukunft für die Region!

Die wirtschaftlichen und klimatischen Rahmenbedingungen machen es notwendig, unsere Waldbestände rechtzeitig und zukunftsfähig zu verjüngen. Unter zukunftsfähig verstehen wir einen angepassten Waldaufbau, der einerseits den Bedingungen eines anstehenden Klimawandels durch ein hohes Maß an Plastizität der Bestände gewachsen ist, andererseits aber nachhaltig hohe Erträge und damit einen stabilen Beitrag zum Familieneinkommen unserer Waldbesitzer leisten kann. Zukunftsfähig ist zudem ein multifunktionaler Wald, der möglichst allen Ansprüchen unter Wahrung der Interessen des Eigentümers gerecht wird. Privatwald schafft Vielfalt.