Die WMG Wald-Marketing GmbH

Die WMG Wald-Marketing GmbH ist eine Tochter der FVL Forstwirtschaftliche Vereinigung Lüneburg GmbH. Die Geschäftsführung erfolgt durch den Geschäftsführer Dr. Markus Hecker, der Maschineneinsatz wird von Priv.-FA Hoffmann geleitet. Die Gesellschaft hält ein Stammkapital von Euro 30.000, – .

Mit der Gründung des Unternehmens wurden die Maschinen der Gesellschafter in eine eigene Gesellschaft ausgelagert. Durch die Einbringung von Logistikdienstleistungen als Unternehmensschwerpunkt konnte eine hocheffiziente Bündelung diverser Kompetenzen im Bereich des Logistikmanagements und des Maschineneinsatzes entwickelt werden. Mittlerweile ist die WMG Vorbild und Maß für etliche innovative Entwicklungen im Bereich der Logistik, bei der Betreuung des Kleinprivatwaldes und der Steigerung der Wertschöpfung für den Waldbesitzer.


Die Aufgaben der WMG Wald-Marketing GmbH

Zu den Hauptaufgaben der WMG gehören:

  • Die Beschaffung von Forstmaschinen
  • Der Einsatz von Maschinen und Geräten bei den Mitgliedern/Gesellschaftern
  • Das Logistikmanagement, d.h. die Steuerung des Informations- und Holzflusses vom Wald zum aufnehmenden Werk

Logistik

Um unseren Kunden sämtliche Standardsortimente, Kurzholz wie auch Langholz, in den von ihnen benötigten Einheiten, die sich in zeitlicher, qualitativer und quantitativer Hinsicht an ihren Bedürfnissen orientieren, bereitzustellen, bedarf es eines ausgeklügelten Logistikkonzepts und eines besonderen Logistikmanagements.

Unsere Förster erstellen Arbeitsblöcke auf der Grundlage der Beratungsgespräche mit den Waldbesitzern. Diese werden in der Zentrale gesammelt, gesichtet und mit dem Bedarf der Holzindustrie zeitlich sowie mengenmäßig abgestimmt. Erst dann erfolgen Holzeinschlag und Rückung.

Während der Harvester die zu entnehmenden Bäume erntet, rückt der Forwarder schon die ersten Holzsortimente und belädt die am Weg bereit stehenden Trailer. Eigene Sattelzugmaschinen und Trailer bringen das Holz nach vorheriger Abstimmung in die verarbeitenden Werke in einem Umkreis von 150 km. Auf diese Weise werden jährlich etwa 250.000 Fm Holz abgewickelt.

Die für die Erbringung der Dienstleistung notwendigen Prozesse innerhalb der WMG erstrecken sich demnach auf alle forstlichen und kaufmännischen Aktivitäten: von der Hiebsplanung und Hiebsvorbereitung, über die Überwachung und Durchführung und Koordination der Holzabfuhr und Bereitstellung des Rundholzes im aufnehmenden Werk nach Lieferplan. Nach der Werksvermessung werden die für die Faktura benötigten Informationen intern bearbeitet und die daraus resultierenden Zahlungsströme überwacht und koordiniert.


Maschinen- und Personalausstattung der WMG Wald-Marketing GmbH

Die WMG verfügt über einen eigenen Maschinen- und Fuhrpark, der sich wie folgt darstellt:

  • 3 Harvester Ponsse Ergo (je 2 Fahrer im Schichtbetrieb)
  • 3 Forwarder Ponsse Buffalo (mit Klemmbank; je 2 Fahrer im Schichtbetrieb)
  • 9 Allrad-Straßenzugmaschinen (je 2 Fahrer)
  • 3 Kran-LKW (je 1 Fahrer)
  • 52 Sattelauflieger (Trailer)
  • 1 Werkstattwagen (1 Betriebsschlosser)
  • 15 Einsatzfahrzeuge

Die gezielte Aus- und Fortbildung unserer Fahrer ermöglicht ihren Einsatz an vielen unterschiedlichen Maschinen. Dies ist auch Teil unseres Logistikonzepts, um betriebliche Flexibilität zu erhalten und die dauerhafte Beschäftigung der Fahrer zu sichern.

Pfeil nach unten
Nachhaltigkeit

FSC zieht Tropenholz vor

Bericht vom 09.03.2015

FSC Deutschland bekennt sich in seinem jüngsten DIN A4 Flyer offiziell zur Nutzung und Verwendung von Tropenholz – da kann man nur staunen! War dieses Holz noch vor Jahren verpönt (das Internet vergisst diese kritischen Äußerungen nicht…), so scheint FSC jetzt seine Liebe zum Tropenholz erkannt zu haben. Ja vielmehr noch, es scheint – so die Ausführungen im vierseitigen Flyer – dem heimischen Holz gegenüber sogar zu bevorzugen zu sein (wenn das Holz das FSC-Siegel trägt).

mehr Informationen

Ein Tannenzapfen

Forstwirtschaftliche Vereinigung

Die FVL Forstwirtschaftliche Vereinigung Lüneburg GmbH ist eine anerkannte Forstwirtschaftliche Vereinigung nach § 37 BWaldG in der Rechtsform einer GmbH. Gesellschafter sind derzeit 7 Forstbetriebsgemeinschaften aus den Landkreisen Uelzen, Lüneburg, Lüchow-Dannenberg (alle Niedersachsen) und Ludwigslust (Mecklenburg-Vorpommern). U.a. übernimmt die FVL folgende Aufgaben: Forstfachliche Betreuung, Absatz des Rohholzes, Beschaffung u. Einsatz von Maschinen ...

mehr Informationen

Grafik

Vorzüge der Mitgliedschaft

Sie haben Wald? Sie haben Glück! Nutzen Sie das Potenzial Ihres Waldes als Mitglied in einer Forstbetriebsgemeinschaft. Der Kleinprivatwald hat viele Gesichter und für jeden Eigentümer hat "sein" Wald einen anderen Wert: emotionale Verbundenheit, Erholungsraum oder Jagdrevier, die Eigenversorgung mit Brennholz oder als sichere Geldanlage. Neben all diesen Aspekten ist Wald aber auch Lieferant des nachhaltigen Bau- und Rohstoffes Holz, mit dessen Verkauf Sie kontinuierlich Erträge erzielen können. ...

mehr Informationen

Licht scheint durch Baumkronen im Wald

Initiative zur Waldverjüngung

Die wirtschaftlichen und klimatischen Rahmenbedingungen machen es notwendig, unsere Waldbestände rechtzeitig und zukunftsfähig zu verjüngen. Unter zukunftsfähig verstehen wir einen Waldaufbau, der einerseits den Bedingungen eines anstehenden Klimawandels durch ein hohes Maß an Plastizität der Bestände gewachsen ist, andererseits aber nachhaltig hohe Erträge und damit einen stabilen Beitrag zum Familieneinkommen unserer Waldbesitzer leisten kann. ...

mehr Informationen

Holzenergie - weiterhin im Trend

Wenn es jetzt in Herbst und Winter draußen wieder kalt und ungemütlich wird, gibt es nichts Schöneres als ein warmes und gemütliches Zuhause. Seit einiger Zeit liegt dabei auch das Heizen mit Holz wieder im Trend, sei es mit einem kleinen Ofen im Wohnzimmer oder mit dem holzpelletbetriebenen Heizkessel im Keller. Auch offene Kamine und Kachelöfen werden in der kalten Jahreszeit wieder befeuert. Doch welches Holz eignet sich am besten zum Heizen und wo bekomme ich es her? Die Waldschutzorganisation PEFC gibt Tipps, wie Sie beim Heizen mit Holz den Wald und die Umwelt schonen können.